Stefan Biacsics - Produktion und Handel


Zurück zur Übersicht

Pellet Brenner

Hier folgen nun allgemeine Informationen über Pellet Brenner. Im Folgenden wird auch die Funktionsweise eines Pellet Brenners beschrieben. Danach finden Sie unser Sortiment an Pellet Brennern, welche wir auch bereits seit Jahren zuverlässig in Betrieb haben.

Allgemein

Der Einsatz von Pellet Brennern ist in vielen europäischen Ländern schon seit Jahren hoch bewährt. In den Ländern Spanien, Polen, Estland und Griechenland sind diese Brenner weit verbreitet.

Funktionsweise eines Pellet Brenners

Die Förderung der Pellets erfolgt mit einer Spiralschnecke in den Brenner. Die Steuerung des Brenners regelt den gesamten Betrieb des Brenners wie Einschubmenge, Zündung, Luftmenge. Nach Erreichen der eingestellten Temperatur die mit einem Thermostat geregelt wird schaltet der Brenner automatisch ab und wartet.
Der Unterschied von Pellet Brennern zu Öl Brennern ist, dass Pellet Brenner aufgrund ihres Zündvorganges - hier müssen die Pellets mittels eines glühenden Stiftes und der Zufuhr von Luft gezündet werden - länger dauert als bei einem Öl Brenner, der die volle Leistung sofort erreicht.
Der Vorteil bei Pellet Brennern ist, dass man die Leistung variabel über die Brenner-Steuerung einstellen kann. Das heißt, in der Übergangszeit kann man die Leistung drosseln und somit einen besseren Wirkungsgrad des gesamten Heizsystems erzielen.

Der Großteil der Pellet Brenner verfügt heutzutage schon über eine automatische Reinigung der Brennkammer. Somit minimiert sich der Reinigungsaufwand.

Pellet Brenner Sortiment

Wir vertreiben Pellet Brenner von den folgenden Herstellern. Die Heizleistung der Brenner reicht von 20 kW bis zu 2 MW. Alle Brenner verfügen über eine automatische Reinigung (optional) und eine Steuerung, welche auch in bestehende Heizsysteme integriert und über Internet gesteuert werden kann.

NaturalFire

Informationen folgen...

PellasX

Informationen folgen...
PellasX X150
PellasX X150

Pelltech

Informationen folgen...
Pelltech PE100

Biocom

Informationen folgen...



Zurück zur Übersicht